WSB Bayern
Wir vermieten Heimat
Newsdetail

29.01.10
Anpassung an die Energieeinsparverordnung (ENEV)

München (28. Januar 2009) - Die Wohnungs- und Siedlungsbau Bayern (WSB Bayern) modernisiert derzeit  die 1974 errichtete Wohnanlage am Jagdfeldring 27 - 39 in Haar bei München. Hierbei werden rd. 4,3 Mio. Euro investiert.

 

Erfüllung heutiger energetischer Neubaustandards

Im Rahmen der energetischen Sanierung der gesamten Wohnanlage wird die Außenhülle aller Gebäude gedämmt. Dies bedeutet eine Erhöhung der Dachdämmung, anbringen eines Wärmedämmverbundsystems (WDVS) an der Fassade, Dämmung der Kellerdecke sowie Erneuerung der Fenster und aller Eingangs- und Kellertüren. Daneben werden die vorhandenen Stahlbetonbalkone – die Wärmebrücken darstellen – abgeschnitten und durch moderne und größere vorgestellte Stahlbalkone ersetzt.

 

Ergänzt wird die Maßnahme durch die komplette Modernisierung aller Aufzüge sowie der Sanierung der Treppenhäuser. Insgesamt werden die aktuellen Anforderungen der ENEV 2009 um über 15 % unterschritten.

 

Vorteil für die Mieter

„Mit dieser Maßnahme wird künftig ein bedeutender Anteil an Heizenergie eingespart. Dies kommt den Mietern in Form geringerer Betriebskosten zu Gute “ so Dagmar Frentzen, Geschäftsleiterin der WSB Bayern. „Daneben wird die Maßnahme im Rahmen des Programms ‚Effizienzhaus 85’ der KfW-Förderbank finanziert. Die dadurch erhaltenen Zuschüsse und ersparten Zinsen sind auch zum Vorteil der Mieter.“

 

Während der lärmintensiven Bauphase steht den Mietern tagsüber ein Ausweichraum im Pfarrheim der benachbarten Pfarrei St. Bonifatius zur Verfügung. Für Fragen und Probleme sind zweimal pro Woche Mitarbeiter der WSB Bayern vor Ort.

 

Sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen wird die Maßnahme bis August 2010 weitgehend abgeschlossen sein. Danach folgen noch kleinere Restarbeiten.

 

Durch die Arbeiten nötige Baumfällungen und Eingriffe in die Außenanlagen werden durch Ersatzpflanzungen wieder ergänzt. Damit und durch die Energieeinsparung sowie der optischen Aufwertung des Hauses ergibt sich eine Verbesserung des Wohnwertes für unsere Mieter.

 

Weitere Modernisierungen folgen

Mit diesem Vorhaben beginnt die WSB Bayern ein umfangreiches Programm zur energetischen Modernisierung ihres Wohnungsbestandes. Hierfür werden in den nächsten Jahren erhebliche Mittel bereitgestellt. Ziel ist die energetische Optimierung der Gebäude zur Senkung der Heizkosten, die Reduzierung des CO2-Ausstoßes und die Verbesserung des Wohnumfeldes.