WSB Bayern
Wir vermieten Heimat
Newsdetail

10.10.11
Stiftung für Menschen in Not. Die WSB Bayern als Gründungsmitglied!

München – Gemeinsam sind wir stark – nach dieser Devise haben sich Münchner Unternehmen zusammengetan und die Stiftung „Wir helfen München“ gegründet. Die Stiftung hat sich unter Führung der Stadtsparkasse und der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christian Ude zum Ziel gesetzt Münchnerinnen und Münchnern in Not unter die Arme zu greifen. 

 

„Auch in einer wohlhabenden Stadt wie München gibt es bittere Armut. Davon betroffen sind Junge und Alte, Familien und Kinder, die kaum über die Runden kommen“, erklärte Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, bei der Vorstellung der neuen Stiftung. „Gemeinsam möchten wir diese Not bekämpfen und mit dafür sorgen, dass München für alle, die hier leben, lebenswert ist.“

 

Stifter sind neben der Stadtsparkasse und Herrn Harry Habermann auch die heller & partner Marketing Services AG sowie die Kanzlei BLLW. Der Stiftungsvorstand wird in seiner Arbeit von einem Kuratorium unterstützt.

 

Die WSB Bayern ist Gründungsmitglied der Stiftung. „Als traditionelles und familienfreundliches Wohnungsunternehmen, dessen überwiegender Wohnungsbestand in München liegt, möchten wir (neben unserem bisherigen Engagement) einen weiteren Beitrag dazu leisten, dass sich Jedermann in München wohlfühlt und vor allem auch Kindern und Jugendlichen stützend unter die Arme gegriffen wird,“ so Dagmar Frentzen (Geschäftsleitung der WSB) zu den Beweggründen der WSB der Stiftung beizutreten.

 

Die Stiftung unterstützt einerseits langfristige Förderprojekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen und alten Menschen, hilft aber auch schnell und unbürokratisch wenn es um tragische Einzelschicksale geht. 

 

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie im Internet unter:

www.wir-helfen-muenchen.de